Musikalische Früherziehung: Mäusemusik

Frederik, die Maus, die statt Nüsse und Körner für den Winter zu sammeln, lieber Sonnenstrahlen, Farben und Wörter sammelte, kennt fast jedes Kind. Dass die Kinder Frederik helfen können, auch die Geräusche und Töne zu sammeln, erfahren sie in der „Mäusestunde“. Und tatsächlich: Aus einer Nuss kann ein Trommelschlag werden und aus einem Maiskorn ein Triangelschlag.

Musikalische Früherziehung: Die Faultierstunde

Ein Faultier ist gaaanz, gaaanz langsam… Etwas anders geht es im Bilderbuch: Beeil dich, kleines Faultier von Tomoko Ohmura  zu. Das kleine Faultier landet unfreiwillig schnell im See, da es vom Baum fällt. Zunächst wird es aber von ganz vielen anderen Tieren überholt. Die Kinder erproben viele Instrumente auf ihre Tauglichkeit für „langsam“ und „schnell“ und begleiten so die Geschichte vom kleinen Faultier musikalisch.
Da das Faultier auf einem ganz hohen Baum lebt (in der Mitte des Buches kann man ihn aufgeklappt über 4 Seiten sehen) malen die Kinder am Ende der Stunde noch diesen Baum mit all seinen Bewohnern.

Muskalische Früherziehung: Feuerwerksmusik

Das Feuerwerk, das die  Kinder an Silvester beobachten konnten ist wirklich ein tolles Thema für unsere musikalische Früherziehung: Feuerwerk, das sind Raketen, Drehkreisel, Bienen, Knaller oder  Wunderkerzen. Da gibt es viele Geräusche, Töne und Farben.
Wir spielten und malten dazu – und wir lauschten der Feuerwerksmusik des berühmten Komponisten Georg-Friedrich Händel.

Musikalische Früherziehung: Der Weltraum

Im Weltraum gibt es keine Töne, weil es dort auch keine Atmosphäre gibt. Anlass für uns mit den Tönen zu experimentieren. Was ist ein Ton überhaupt und wie kann man ihn erleben, fühlen und sehen? Außerdem haben wir uns auf Weltraumreise begeben und sind von Planet zu Planet gereist..

Musikalische Früherziehung: Das Faultier

Das Faultier kommt aus Südamerika und ist ganz, ganz langsam… Wir versuchten genauso langsam zu sein wie das Faultier..
Ganz schön schwer. Aber dann konnte man auch wieder schnell sein wie Ronise auf dem Guiro, einem Instrument, das auch aus Südamerika kommt.
Und das Tollste: Mit dem Waschmaschinenschlauch geht es auch!

Musikalsche Früherziehung: Batty, die Fledermaus

Fledermäuse können sich super orientieren. Das machen sie mit Ultraschall.
Wir setzten das  musikalisch mit Instrumenten um. Jedes Kind konnte sich in Batty verwandeln  und herumfliegen, ohne  vor ein Haus, einen Baum oder  einen Busch zu stossen. Fledermaustanz und Fledermauslied ergänzten die Stunde mit viel Bewegung.

 

Musikalische Früherziehung: Die kleine Fliege Sumserum

Die kleine Fliege Sumserum fliegt nicht nur um unseren Kopf herum, sondern mag auch viele Sachen, die wir Menschen auch gerne essen: Spagetti, Käse, Torte…
Um das Fliegengeräusch zu imitieren, hilft und das Kazoo.
Das macht lustige Geräusche und manchmal kann man vor lauter Lachen gar nicht spielen…
Zeichnerisch begleiteten wir die kleine Fliege auf ihrem Weg:
Von den Spagettis, zum Käse, zur Torte..

2mm-weisser-balken